Radiästehsie
zum Wohle Ihres Kindes

Radiästhesie bei Kindern

 

"Seht ihr den Mond dort stehen? 
Er ist nur halb zu sehen
und ist doch rund und schön! 
So sind gar manche Sachen, die wir getrost belachen,
weil unsere Augen sie nicht sehen."
                                                          - Matthias Claudius- 
 
 

Die zehn Anzeichen für das Vorhandensein pathogener Störzonen beim Schlafplatz nach Käthe Bachler:

  • Abneigung gegen das Bett und das Zu-Bett-Gehen
  • langes Nicht-Einschalfen können 
  • unruhiger Schlaf, Angstträume 
  • Ausweichen im Bett, aus dem Bett fallen 
  • Flucht aus dem Bett, Nachtwandel 
  • Frieren im Bett, knirschen und klappern der Zähne 
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit am Morgen, oft den ganzen Tag hindurch 
  • Appetitlosigkeit
  • Missmut, Nervosität, Unbehagen, Weinen nach dem Erwachen
  • Krämpfe, Herzklopfen im Bett 

Diese Symptome können starke Anzeichen für mögliche geopathogene Belastung sein und sollten zum  Denken und Handeln anregen. 

 

 

Besonders Kinder reagieren spontan und sensibel auf Störzonen

Säuglinge und Kleinkinder weichen instinktiv  im Schlaf den bestrahlten Plätzen aus. Unruhiger Schlaf, häufiges Weinen und das Wegrollen oder Wegwälzen im Bett auf einen guten Bereich, deuten auf die Strahlenempfingung des Kindes hin. Der Mensch versucht im Schlaf den Störzonen auszuweichen. 

Die bekannte Rutengängerin Käthe Bachler hat sich in vielen Studien mt dem besonders wichtigen Personenkreis "Kinder"  beschäftigt.  Die Ergebnisse dieser Studien zeigen bei Kindern unterschiedliche Reaktionen auf den Störzoneneinfluss in ihrer Art und Stärke, je nach Art und Veranlagung des Kindes. 

Merkmale wie Konzentrationsschwäche, Lernschwierigkeiten, Müdigkeit und Schläfrigkeit können auf negative Einflüsse von Wasseradern hindeuten. Unruhe, Nervosität und Verhaltensauffälligkeiten können ein Zeichen dafür sein, dass das Kind auf einem Kreuzungspunkt des Globalgitternetzes sein Bett oder seinen Sitzplatz hat. Eine vermehrte Infektanfälligkeit  von längerer Dauer bei Kindern kann ebenfalls ein Hinweis auf Strahlenempfindlichkeit auf Grund eines ungünstigen Schlafplatzes/Lernplatzes sein. 

Die Untersuchung des Schlafplatzes ist  daher eine wichtige Maßnahme zur Stärkung der Gesundheit und zur Entwicklung des Kindes. Ein störungsfreier Aufenthaltsbereich ist ein wesentlicher Beitrag zur Gesundheitsförderung. 

Gerne führe ich diese Untersuchung des guten Schlafplatzes für Sie und Ihr Kind durch.